Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Zinsimpuls

engl.: interest stimulus

Die Veränderung des Zinssatzes, meistens in Zusammenhang mit seinen Auswirkungen auf die Ertragsrechnung der Banken oder auf die Volkswirtschaft gesamthaft erörtert.

Siehe Zinsglättung, Zinskanal, Zinsspanne. -Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom September 2005, S. 18 f. (Übersicht; die Zinsaufwendungen werden stärker von Impulsen betroffen als die Zinserträge).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.