Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Zinsänderungsrisiko

engl.: interest change risk, risk by changes in interest rates

Allgemein das Risiko, durch Bewegungen im Zinssatz einen Verlust zu erleiden. - Bei Marktzinsänderungen sind festverzinsliche (fixed interest bearing) Wertpapiere einem Kursrisiko ausgesetzt. Steigt nämlich der Marktzins, so fällt der Kurs von Obligationen mit fester Nominalverzinsung.

Siehe Duration, Kreditzusage, konditionsfixierende, Laufzeitenrisiko, Referenz-Zinssatz. -Vgl. Jahresbericht 2006 der BaFin, S. 41 (aufsichtsrechtliche Leitlinien), S. 128 (Zinsänderungsrisiko bei Bausparkassen), Jahresbericht 2007 der BaFin, S. 116 f. (neue Risikomanagement- und Anzeigepflichten für Institute; aufsichtlicher Schwerpunkt auf Zinsschocks).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.