Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Zertifikateschneider

engl.: certificate tailor

Abschätzige Bezeichnung für Finanzfachleute, die auf einen Basiswert bezogene Forderungen vertraglich so ausgestalten, dass das Zertifikat eher dem Provisionsverdienst des Verkäufers als dem erkennbaren Vorteil des Kunden entspricht, dabei in der Regel die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Bausteinen schwer durchschaubar gestaltet sind und vor allem das dem jeweils neu geschaffenen Papier anhaftende Risiko für den Käufer nur undeutlich erkennbar ist. - Im Zuge der Subprime-Krise stellte sich heraus, dass selbst viele Banken die Konstruktion vieler massgeschneiderter Zertifikate nicht durchschaut hatten, die sie jedoch bedenkenlos den Kunden als Anlage empfahlen.

Siehe Anlage, innovative, Finanz-Alchemie, Finanzinstrumente, strukturierte, Misochrematie, Over-The-Counter-Options, Verbriefung, Zertifikat, Zitronenhandel

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.