Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Zertifikat

engl.: certificate

1.) Allgemein ein Dokument, das irgend eine Verpflichtung des Ausstellers gegenüber dem Inhaber belegt (which evidences an ownership claim in, indebtedness of, or other outstanding financial obligations of the issuer).

2.) Anteilsschein am Fonds einer Kapitalanlagegesellschaft.

3.) Aktien-Zertifikat : Banken stellen über ausländische, nicht an der heimischen Börse zugelassene Aktien Bescheinigungen aus, sie machen diese dadurch am inländischen Markt und in heimischer Währung handelbar.

4.) Zeugnis (als Urkunde, Garantieschein), das die Richtigkeit (wie Gewicht, Feingehalt) eines Produktes (etwa eines Goldbarrens) bestätigt.

5.) Zugeteilte Bescheinigung über eine Menge an Schadstoffausstoss (Verschmutzungszertifikat), die beim Emissionsrechte-Handel im Rahmen der Massnahmen zur Umweltpolitik vermarktet werden kann.

6.) Im Optionshandel erwirbt man mit einem Zertifikat eine Forderung, die auf einem oder mehreren Basiswerten beruht oder deren Wert sich aus mehreren Indikatoren bildet. Sie sind verbrieft und haben eine beschränkte Laufzeit. Einzelne Formen sind Index-Zertifikate : sie spiegeln einen Gesamtmarkt wider und gründen oft auf einen offiziellen Aktienindex (etwa dem Dax), Regionen-Zertifikate: sie werden aus Indizes oder Aktienkursen von Gesellschaften in bestimmten Regionen (etwa Osteuropa, pazifischer Raum) zusammengestellt und Basket-Zertifikate: sie setzen sich aus einer Auswahl nationaler oder internationaler Gesellschaften einer bestimmten Branche (etwa Biotechnologie), oder aus Indizes, oder aus Obligationen oder aus anderen Basiswerten zusammen. - Die Rückzahlung erfolgt am Ende der Laufzeit (bei Verfall) und beträgt bei einem Index-Zertifikat einen bestimmten Betrag pro Indexprozent und bei Regionen- sowie Basket-Zertifikaten die Differenz zwischen Marktwert bei Verfall und Ausübungspreis . - Inzwischen gibt es eine sehr grosse Zahl verschiedener Arten von Zertifikaten, die teils auf professionelle Investoren, teils auch besonders auf Privatanleger zugeschnitten sind. Deren Akzeptanz sank im Zuge der Subprime-Krise erheblich, zumal die meisten dieser Papiere in ihrer Gestaltung und damit letztlich in ihrem Risikogehalt nur schwer durchschaubar waren.

Siehe Airbag-Zertifikat, Basket-Zertifikat, Bonus-Zertifikat, Diskont-Zertifikat, Express-Zertifikat, Garantie-Zertifikat, Hebel-Zertifikat, Outperformance-Zertifikat, Partizipations-Zertifikat, Produkte, strukturierte, Quanto, Sprint-Zertifikat, Strategie-Zertifikat, Themen-Zertifikat, Twin-Win-Zertifikat, Zertifikateschneider. -Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Juli 2008, S. 21 (Definition der Zertifikate im Sinne von

4.); Transparenzprobleme).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.