Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Working Capital

engl.: so auch im Deutschen oft gesagt; übersetzt mit Umlaufmittel und Betriebsvermögen

Wenn nicht anders definiert, das Umlaufvermögen eines Unternehmens abzüglich der kurzfristigen Verbindlichkeiten. Im einzelnen ist (anhand der jeweiligen Rechnungslegungs-Vorschriften) festzulegen, welche Bilanzposten den beiden Grössen zuzurechnen sind.

Siehe Debitorenlaufzeit, Kreditorenlaufzeit

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.