Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Wertpapiere, risikolose

engl.: risk-free securities

Solche kann es nicht geben. Denn seinem Wesen nach ist ein Wertpapier das Zahlungsversprechen eines Schuldners. Es birgt damit immer die Gefahr, dass dieser nicht zahlungsfähig oder zahlungswillig ist. - Wenn in vielen Lehrbüchern Staatsanleihen als risikolose Wertpapiere genannt werden, dann ist dies erweislich falsch. Denn wie die Finanzgeschichte bis auf unsere Tage lehrt, haben viele (Teil)Staaten in Umlauf gegebene Papiere (aus welchen Gründen auch immer) nicht mehr bedient.

Siehe Anleihe, notleidende, Dawes-Anleihe, Staatschuld (en), verweigerte, Transferrisiken, Young-Anleihe

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.