Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Wertpapierdienstleistungs-Verhaltens- und Organisationsverordnung, WpDVerOV

engl.: ordinance specifying rules of conduct and organisation requirements for investment services enterprises

Zum 1. November 2007 in Deutschland eingeführte Regelungen für Banken und Finanzdienstleister in Bezug auf Informations- und Berichtspflichten gegenüber den Kunden. Vorgeschrieben wird hier auch eine Geeignetheits- und Angemessenheitsprüfung (assessment of suitability and appropriateness).

Siehe Interessenkonflikt. . -Vgl. Jahresbericht 2007 der BaFin, S. 108 f. (wesentliche Inhalte der Verordnung).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.