Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Wechselkurs auch Devisenkurs

engl.: exchange rate

Der Preis einer Währung gegenüber einer anderen Währung . - Die Währungsstatistik unterscheidet einen nominalen effektiven Wechselkurs als zusammenfassende Messgrösse des Aussenwertes einer Währung gegenüber den Währungen der wichtigsten Handelspartner und realen effektiven Wechselkurs, den man durch Gewichtung des nominalen effektiven Wechselkurses mit entsprechenden Preisindizes errechnet. - Die Wechselkurse werden derzeit als Währungseinheiten pro USD ausgedrückt mit Ausnahme von Euro und Pfund Sterling, die in USD pro Währungseinheit notiert werden. - Unter dem Preiswechselkurs versteht man der Preis in inländischer Währung für eine Einheit ausländischer Währung angegeben (etwa USD 1,00 = 0,8419 EUR). Der Mengenwechselkurs gibt im Unterschied dazu an, wieviel an ausländischer Währung man für eine Einheit inländischer Währung bekommt (etwa 1 EUR = USD 1,3750). - Grundsätzlich spiegelt der Wechselkurs die ökonomischen Fundamentaldaten wider. Wechselkursausschläge sind jedoch kaum vorhersagbar und so gut wie nicht zu beeinflussen. Je schneller sich Unternehmen und Privathaushalte an veränderte Wechselkurse anpassen können, desto schmerzloser sind die Schwankungen zu ertragen.

Siehe Ausfuhranteil, Big Figure, Cross Rate, Devisenmarkt, Kaufkraft-Parität, Lagging, Leistungsbilanz, Materie, dunkle, Münzcommis, Rechenknecht, Schlusskurs, Unit-Value-Relation, Terms of Trade, Warenhandel, Wirtschaftsregierung, europäische. -Vgl. Monatsbericht der EZB vom April 2000, S. 41 ff., Monatsbericht der EZB vom März 2001, S. 55 f., Monatsbericht der EZB vom April 2003, S. 42 f., Monatsbericht der EZB vom Juni 2003, S. 82 f., Monatsbericht der EZB vom August 2003, S. 39 ff., Monatsbericht der EZB vom Mai 2004, S. 46 ff. (viele Informationen über die Entwicklung des Wechselkurses), Monatsbericht der EZB vom April 2006, S. 60 ff. (Übersicht der Schwankungen vieler Währungen mit bedeutungsvoller Regressions-Gleichung), Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Januar 2008, S. 17 ff. (Erklärung kurzfristiger Wechselkursschwankungen; Übersichten; leider sprachlich mangelhaft), Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom April 2008, S. 35 ff. (ausführliche Darstellung der Auswirkungen von Wechselkurs-Veränderungen; wichtige Übersichten; Literaturverweise). - Der laufende Stand und die Entwicklung des Wechselkurses des EUR zum USD, CHF, JPY, GBP und anderen und GBP iist ist (kommentierend) in der Rubrik Wechselkurse des Teils Statistik des Euro-Währungs-gebietsgebiets)

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.