Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Vorratsveränderungen

engl.: stock changes

Wegen ihrer Bedeutung für die Konjunkturzyklen sind Verringerungen und Erhöhungen der Läger in einer Volkswirtschaft auch für die Geldpolitik wichtig. Die EZB beobachtet diese im Rahmen des Zwei-Säulen-Prinzips und weist diese im Anhang Statistik des Euro-Währungsgebiets, Rubrik Preise, Produktion, Nachfrage und Arbeitsmärkte, Unterrubrik Verwendung des Bruttoinlandsprodukts im jeweiligen Monatsbericht aus.

Siehe Lagerinvestitionen, Volkswirtschaftliche Gesamt­rechnung. -Vgl. Monatsbericht der EZB vom Juni 2003, S. 59 f. (zur Berechnung), Monatsbericht der EZB vom Juni 2007, S. 72 ff. (Vorratsveränderungen seit 1998; Übersichten).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.