Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Verkaufsposition

engl.: short

Im Zusammenhang mit Optionsverträgen die Stellung nach der Auslieferung von Waren oder rechtsgültig übertragenen Terminkontrakten, ehe eine Gutschrift des Vertragspartners eingegangen oder eine gegengeschäftliche Glattstellung (durch einen Terminkontrakt) vorgenommen wurde. Die Deckung einer Verkaufsposition wird auch als Short Covering bezeichnet.

Siehe Dedicated Short Bias, Option

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.