Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Validierung

engl.: validation

1.) Allgemein der Grad der Genauigkeit, mit dem ein Verfahren das misst, was es messen soll.

2.) Im besonderen die regelmässige Überprüfung der bankintern angewandten Rating-Systeme zur Ermittlung des Kreditrisikos einzelner Kreditnehmer, nach Basel-II vorgeschrieben.

Siehe Kalibrierung, Rating, Risikoprofil, Trennschärfe. -Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom September 2003, S. 61 ff. (Methodisches), Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Juni 2006, S. 35 ff. (ausführliche, lehrbuchmässige Darstellung)

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.