Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Unze

engl.: ounce

1.) Alte Gewichtseinheit, die sich in Deutschland bis über die Metrifikation 1870 hinaus (Apotheker-Unze, Juwelier-Unze) hielt. Ihr Gewicht war lokal überaus unterschiedlich und lag zwischen etwa 27 und 100 Gramm.

2.) Die Troy-Unze (Feinunze) mit 31,1034768 Gramm wird heute noch oft beim Goldpreis zugrunde gelegt, wiewohl die Unze als Gewichtseinheit in der EU grundsätzlich verboten ist. Allerdings darf Grossbritannien seine nicht-metrischen Masse bis auf weiteres beibehalten.

3.) Die Flüssigunze (fluid ounce) ist heute noch in Grossbritannien (= 0,0284 Liter) und in den USA (= 0,0296 Liter) verbreitet, aber in der EU grundsätzlich als Masseinheit im Handelsverkehr nicht gestattet. Trotzdem wird besonders bei Parfum häufig noch der Inhalt in Unzen angegeben. Einige französische Hersteller von Duftwasser haben ihren Vertrieb (pro forma, auf dem Papier) nach England verlegt, um weiterhin in (welchen) Unzen abfüllen und in den Handel der EU bringen zu dürfen.

Siehe Troy-Unze

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.