Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Talent

engl.: talent

Grundlegende antike Gewichts- und Geldeinheit in Silber. Regional und zeitlich unterscheidet sich das Gewicht (zwischen zwanzig und vierzig Kilogramm) und damit die Kaufkraft erheblich. - Zur Zeit Jesu war das Talent eine in Griechenland und Rom verbreitete Silbermünze, gegliedert (hexagesimal!) in sechzig Minen zu (zentesimal!) je hundert Drachmen (griechisch) bzw. hundert Denare (römisch). Die Drachme wurde ihrerseits (hexagesimal!) in sechs Obolen als Kleinmünzen unterteilt. - Im Neuen Testament (Matthäus 20, 2) wird die übliche Bezahlung eines Taglöhners (= ungelernter Arbeiter) mit einem Denar angegeben.

Siehe Amalfiner, Dareiko, Florentiner, Geldbeutel, Münze, Münzsystem, römisches, Numismatik, Obolus, Samarkander, Sekel, Stater, Urukagina-Regel

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.