Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Success Rates

engl.: so auch im Deutschen gesagt

Wenn nicht anders definiert, auf dem Markt für Devisentermingeschäfte die relative Anzahl der der Wochen, in denen Spekulanten Long-Positionen erhöht haben und die bezielte Währung aufwertete oder Long-Positionen verminderten, und die betreffende Währung abwertete.

Siehe Curreny Futures, Soros-Spekulation, Swap, [[devisenbezogener.]]. -Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Februar 2007, S. 33 (auch Schätzergebnisse).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.