Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Sterling-Gebiet auch Sterlingblock

engl.: sterling area

Ehemaliger bedeutender Verbund von Staaten (vor allem sämtliche Commonwealth-Länder mit Ausnahme von Kanada), die ihre Währung am GBP (Pfund Sterling) ausrichteten; bis etwa 1950 war des Hälfte des weltweiten Güteraustauschs in GBP fakturiert. Der Ursprung geht auf das Jahr 1931 zurück, als England den Goldstandard aufgab. Die Exchange Control Act 1947 umschrieb die Gemeinschaft näher. Die Währungsreserven wurden in London gebündelt und Zahlungen zwischen den Teilnehmern von Massnahmen der Devisenbewirtschaftung freigestellt. Im Zuge der Annäherung Englands an Europa und der wachsenden Bedeutung der USA löste sich der Verbund 1952 auf.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.