Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Sterbekasse

engl.: burial funds

Unternehmen, welches den Mitgliedern gegen Beiträge eine Leistung beim Sterbefall der versicherten Person gewährt. In älterer Zeit auch unter der Bezeichnung Grabkasse, Leichenkasse, Totenkasse, Sterbeladen und Begräbniskasse (und meistens als genossenschaftlich organisierte Gemeinschaften) bekannt. - In Deutschland unterliegen entsprechende Versicherer der Überwachung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ; in deren Jahresberichten jeweils statistische und aufsichtsrechtliche Informationen. Vgl. Jahresbericht 2004 der BaFin, S. 158 (Solvabilität der Sterbekassen), Statistik 2005 der BaFin (Erstversicherungsunternehmen), S. 41 ff. (ausführliche Informationen), Jahresbericht 2006 der BaFin, S: 87 (Freistellungsmöglichkeit von der Aufsicht).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.