Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Sparschuldverschreibung auch Sparobligation

engl.: saving bond

Ein verzinsliches (interest bearing) Wertpapier, das ein Institut begibt und seiner Natur nach als Orderpapier (order paper) ausgestaltet ist. Bestimmte Emissionen sind börsenfähig (marketable).

Siehe Sparbrief, Sparprämienanleihe. -Vgl. das monatlich erscheinende Statistische Beiheft Kapitalmarktstatistik der Deutschen Bundesbank zum Umfang der Begebungen und in den Erläuterungen wichtige Definitionen und Einteilungen

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.