Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Selbstbehalt

engl.: retention, percentage excess; ownership stake; patient´s contribution

1.) Das Risiko, welches nicht an einen Versicherer übertragen wird oder das Versicherungen nicht an Rückversicherer (reassurer) weitergeben bzw. der Versicherer oder Rückversicherer dem Versicherungsnehmer vertraglich auferlegt und gleichsam eine Einschränkung des Deckungsumfangs darstellt.

2.) Bei Verbriefungen die Forderung, dass der Originator einen bestimmten (hohen) Anteil der Papiere im eigenen Portfolio hält, weil er damit auch daran interessiert ist, den Schuldner zu überwachen.

3.) In anderer Bedeutung neuerdings oft auch die (gesetzlich vorgeschriebene) Gebühr , die Patienten beim Kauf von Arzneimitteln zu entrichten haben.

Siehe Zuzahlung

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.