Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Rohstoffpreise

engl.: commodity prices, prices for basic materials, prices for raw materials

Der auf dem Markt zu zahlende Geldbetrag für international gehandelte Grundwerkstoffe (Rohwaren). In ihren Veränderungen wirken sich Rohstoffpreise auf die Preise für Vorleistungsgüter aus. Weil diese aber im Eurogebiet rund 30 Prozent im Erzeugerpreisindex ausmachen und über kurz oder lang auf den HVPI durchschlagen, werden sie von der Zentralbank genau beobachtet. - In der Verarbeitenden Industrie gesamthaft versucht man zwar, Erhöhungen der Rohstoffpreise möglichst aufzufangen mit Mitteln wie Senkung der Produktionskosten, Verwendung von Substituten, Änderung der Rezepturen oder Einsparungen im Verwaltungsbereich. Aber Markenartikler haben aufgrund ihrer Preissetzungsmacht (mit sehr hohen Investitionen in Werbung und Verkaufsförderung [Promotion] wurden starke, preisunelastische Marken aufgebaut: eine Preiserhöhung um 1 Prozent führt zu einem Nachfragerückgang von bei weitem weniger als 1 Prozent) in der Vergangenheit gestiegene Preise vor allem bei Agrarrohstoffen sofort durch höhere Endproduktpreise überkompensierend angeglichen.

Siehe Agrarpolitik, Biotreibstoffe, Cost-Push-Inflation, Erdöl-Lebensmittel-Zusammenhang, Erdölpreis, Klima-Inflation, Kohlendioxid-Inflation, Konjunkturdiagnose, Protein-Inflation, Rohstoffblase, Zwei-Säulen-Prinzip, Zweitrunden-Effekte. -Vgl. den Anhang Statistik des Euro-Währungsgebiets, Rubrik Preise, Produktion, Nachfrage und Arbeitsmärkte im jeweiligen Monatsbericht der EZB (aufgeteilt mit und ohne Energiepreise), Monatsbericht der EZB vom März 2004, S. 47 ff. (Bedeutung der Rohstoffpreise für die Geldpolitik), Monatsbericht der EZB vom Januar 2008, S. 91 (Nachfrage der Schwellenländer lässt Rohstoffpreise steigen und wirkt auf den HVPI ein), Monatsbericht der EZB vom September 2008, S. 21 (Schwankungen der Rohstoffpreise in Abhängigkeit von Spekulanten: Übersicht), Monatsbericht der EZB vom Oktober 2008, S. 37 ff. (Trends bei den Rohstoffpreisen; Übersichten), Monatsbericht der EZB vom Dezember 2008, S. 15 ff. (von der EZB ausgewiesene Indizes, Übersichten), Monatsbericht der EZB vom März 2009, S. 17 f. (auffallende Abwärtsbewegung 2008; Übersicht), Jahresbericht 2008 der EZB, S. 65 ff. (Entwicklung während der Finanzkrise; Übersichten).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.