Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Rohstoffblase

engl.: raw material bubble

Das hastige Ansteigen der Rohstoffpreise (vor allem für Erdöl und Metalle, und hier insbesondere für Kupfer), welches mit normalen Verhältnissen von Angebot und Nachfrage auf dem jeweiligen Markt kaum zu erklären ist, und das auf vorübergehende spekulative Käufe hindeutet. Solchen Hochpreiszeiten folgen erfahrungsgemäss über kurz oder lang unerwartete Verkäufe grossen Umfangs, was zu einem Preisverfall mit finanziellem Ruin vieler Lagerhalter führen kann. Die Zentralbanken beobachten zwar die Rohstoffmärkte auf solche Übertreibungsphasen. Es hat sich aber gezeigt, dass echte Blasen auch mit den Mitteln der Marktforschung kaum genau feststellbar sind.

Siehe Immobilienblase, Rückkoppelungsschleife, Spekulation, Vermögensblase, Zwei-Säulen-Prinzip. -Vgl. Monatsbericht der EZB vom September 2008, S. 21 (Schwankungen der Rohstoffpreise in Abhängigkeit von Spekulanten: Übersicht).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.