Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Risikofähigkeit

engl.: risk carrying capacity

Das Vermögen eines Anlegers, bei einem Engagement ein gewisses Risiko einzugehen, ohne damit bei allfälligen Verlusten in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Der Anleger sollte mit anderen Worten jederzeit über eine seiner Lebenshaltung angemessene und ausreichende Liquidität verfügen.

Siehe Rendite-Risiko-Grundsatz. -Vgl. Jahresbericht 2008 der BaFin, S. 56 (Vorschriften für das Liquiditätsrisiko-Management).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.