Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Reversal

engl.: so auch im Deutschen gesagt

Wenn nicht anders definiert einer der Wege, um Risiken aus einem Zinsswap abzusichern. Dabei schliesst die Bank einen zweiten gegenläufigen Zinsswap (üblicherweise mit einem anderen Partner) über den gleichen Nominalbetrag und die gleiche Laufzeit ab. Aus den Zinszahlungen entstehen somit in der Zukunft feststehende Gewinne oder Verluste.

Siehe LIBOR-Spread, Swapgeschäft

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.