Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Renten-Arbitrage

engl.: fixed income arbitrage

Entweder der Kauf von günstig bewerteten Anleihen und Leerverkauf verwandter Papiere oder das Ausnutzen von Marktunvollkommenheiten (market failures, market imperfections, in erster Linie die Ungleichverteilung von Informationen) bei festverzinslichen (fixed interest bearing) Wertpapieren. Vor allem Hedge-Fonds widmen sich diesem Geschäftsfeld.

Siehe Differenzgeschäft, Position, ungedeckte, Spekulation

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.