Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Rechtswiderstreit

engl.: conflict of laws

Der (vor allem der bei globalen Transaktionen nicht seltene) Fall, dass bei einem Geschäft auf dem Finanzmarkt verschiedene Rechtsordnungen zu einer unterschiedlichen juristischen Beurteilung führen (that two or more sets of laws that appropriately apply to a particular transaction require different results). Um auf diese Weise entstehende Rechtsrisiken auszuschliessen, bedarf es in Verträgen einer vorherigen Einigung der Partner in Bezug auf die Rechtswahl.

Siehe Legal Opinion, Rechtsrisiken

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.