Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Rating-Migration

engl.: rating migration

Um 2008 aufgekommene Bezeichnung für die (plötzliche) starke Herabstufung ganzer Gattungen von Wertpapieren, vor allem strukturierter Finanzprodukte;manchmal sprach man auch von einer Achterbahnfahrt (roller coaster ride). - Dabei ist zu beachten, dass Ratings gemäss den Richtlinien des Basler Ausschuss für Bankenaufsicht als Ausgangslage zur Bestimmung des nötigen Eigenkapitals dienen. Eine Veränderung der Einstufung eines Papiers um eine Stufe kann für eine Bank bereits die Vervierfachung der Kapitalanforderungen zur Folge haben.

Siehe Produktregistrierung, Rating-Schritte

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.