Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Prognoseunsicherheit

engl.: forecasting error zone

Unbestritten ist heute, dass jeder Konjunkturzyklus etwas Einmaliges ist; dieser also auslösende Ursachen für den Aufschwung wie auch für den Abschwung enthält, die zumindest in der entsprechenden Form und Zusammensetzung zuvor nicht gegeben waren. Das macht es für die Wirtschaftspolitik allgemein und auch für die Zentralbank schwierig, Massnahmen zur Dämpfung konjunktureller Wellen genau einzusetzen. Besondere Schwierigkeiten treten auf, wenn eine konjunkturelle Krise mit einer Finanzkrise zusammentrifft, wie bei der auf die Subprime-Krise folgenden Finanzkrise.

Siehe Prognoseproblem, geldpolitisches

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.