Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Prime Broker

engl.: so auch im Deutschen gesagt

Finanzdienstleister, welche ganz oder überwiegend auf die Bedienung von Hedge-Fonds ausgerichtet sind. Dabei handelt es sich vor allem um die Bereitstellung von Fremdkapital gegen Sicherheiten zur Finanzierung von Einschuss und Nachschuss-Aufforderungen an Terminmärkten , die Beschaffung von Wertpapieren, Intermediärdienste in Zusammenhang mit einer Wertpapieranleihe, die Besorgung und Abrechnung von Wertpapiergeschäften, welche der Hedge-Fonds tätigt sowie auch die Verwahrung von Wertpapieren.

Siehe Hedge-Fonds, Hedge-Fonds-Gefahren, Master-Kapitalanlagegesellschaft, Zweckgesellschaft. -Vgl. Jahresbericht 2003 der BaFin, S. 213, Jahresbericht 2004 der BaFin, S. 182 (Merkblatt), Jahresbericht 2007 der BaFin, S. 168 f. (neue Definition des Prime Broker in § 2, Abs 15 InvG; Aufgabenbeschreibung)

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.