Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Pensionierung

engl.: repurchase operation

Wenn nicht anders gesagt: eine Bank verschafft sich Zentralbankgeld durch die vorübergehende Überlassung von Wertpapieren, in der Regel bei ihre Zentralbank ; wobei es offen ist, zu welchem Prozentsatz die Zentralbank die eingereichten Papiere mit ihrem Geld bedient. - Der Begriff Pensionierung hat in der Sprache der Zentralbanken den Ausdruck Lombardierung (= Darlehn gegen Verpfändung von Wertpapieren) in den letzten Jahren verdrängt.

Siehe Depotgeld, Pensionsgeschäft, Pensionssatz

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.