Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Partizipations-Zertifikat

engl.: tracker certificate

Ein Zertifikat, welches das Recht verbrieft, an der Entwicklung eines Basiswertes teilzunehmen. Der Emittent (die Bank) wählt hierfür einen geeigneten Basiswert aus, legt einen Kursstand dieses Basiswertes als Startwert (Basispreis) fest und stückelt den Basiswert, falls zweckmässig (etwa: überaus hoher Kurs des betreffenden Vermögensgegenstandes ), durch ein frei gewähltes Verhältnis in kleinere Einheiten. Ein Partizipations-Zertifikat läuft in der Regel endlos (open-end); es gibt jedoch auch Papiere mit vereinbartem Fälligkeitstermin. Ein solches Zertifikat eignet sich für Anleger, die in Bezug auf den Basiswert von einem Wertzuwachs ausgehen, die eine gewisse Risikobereitschaft mitbringen (denn das Zertifikat nimmt ja auch an Kursverlusten teil) und deren Anlagehorizont eher langfristig ausgerichtet ist.

Siehe Themen-Zertifikat

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.