Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Papiere, toxische

engl.: toxic papers

In Zusammenhang mit der durch die Subprime-Krise ausgelösten weltweiten Finanzkrise im Herbst 2008 aufgekommene Bezeichnung für Titel im Wertpapierportfolio der Banken, die so gut wie völlig wertlos sind, oft aber zu einem Mondpreis in der Bilanz stehen.

Siehe Bad Bank, Bilanzbereinigung, Finanzmarktstabilisierungsgesetz, Kreditkartenfiasko, Kreditvergabe-Grundregel, Luftpapiere, Pay-Green-Initiative, Subprime Lending, Verbriefungspapiere, Zitronenhandel. -Vgl. Monatsbericht der EZB vom Mai 2009, S. 47 (Abschreibungen).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.