Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Option, ausbezahlte

engl.: payout option

Option mit dem Anspruch auf einen gemäss vertraglichen Bedingungen im voraus festgelegten Betrag. Bei einer Digital-Option (binary option) erfolgt die Auszahlung, wenn der Kurs des Basiswertes innert eines bestimmten Zeitraums entweder einmal (One-touch-digital-option) oder genau am Verfalltag (All-or-nothing-option) einen festgelegten Wert erreicht. Bei einer Aussperrungs-Option (lock-out option) kommt der vertraglich fixierte Betrag nur dann zur Auszahlung, wenn der Kurs des Basiswertes innert eines bestimmten Zeitraums eine gesetzte Barriere nicht erreicht. - Der Schreiber einer Payout-Option schuldet bei Erreichen der Barriere den fixierten Betrag in vollem Umfang sowie ganz unabhängig davon, ob und wie tief die Option bei der Ausübung oder am Verfalltag genau im Geld liegt. Der geschuldete Betrag kann daher erheblich grösser (bzw. für den Käufer beträchtlich kleiner) sein als der innere Wert der Option.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.