Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Offenlegungspflichten

engl.: disclosure requirements, transparency regulations

1.) Aufsichtsrechtliche Regelungen, die Banken vorschreiben, die Öffentlichkeit über ihr Kapital, über eingegangene Risiken und die Kapitaladäquanz genau zu unterrichten. Nach Basel-II in gesteigertem Masse vorgeschrieben.

2.) Vorschriften der Aufsichtsbehörde , bei Wertpapieranalysen sowie bei Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren allfällige Interessenkonfliktte aufzudecken.

Siehe Chinese Wall, Kreditrisiko, Marktdisziplin, Marktmissbrauchs-Richtlinie, Offenlegung, öffentliche.. -Vgl. hierzu Jahresbericht 2003 der BaFin, S. 110 ff., Monatsbericht der EZB vom Januar 2005, S. 55, Jahresbericht 2004 der BaFin, S. 125 (Probleme bei grenzüberschreitender Verbreitung von Kauf/Verkaufs­empfehlungen), Jahresbericht 2008 der BaFin, S. 56 (neue Vorschriften zur Offenlegung) sowie den jeweiligen Jahresbericht der BaFin.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.