Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Notfall-Liquiditätshilfe

engl.: emergency liquidity assistance, ELA

Bei der EZB die Möglichkeit, dass grundsätzlich zahlungsfähige, aber vorübergehend illiquide Institute gegen Hinterlegung entsprechender werthaltiger Sicherheiten mit Bargeld ausgestattet werden. im Zuge der sich zu einer Finanzkrise ausgeweiteten Subprime-Krise wurden solche Liquiditätshilfen bei der Hypo Real Estate-Rettung gewährt, um Ansteckungseffekte auf andere Banken abzumildern bzw. solchen vorzubeugen.

Siehe Bankenkrise, Bankzusammenbruch, Bail-out, Bradford-Verstaatlichung, Einlagensicherung, Geldmarkt-Operationen, Geldverleiher letzter Instanz, Liquiditätspool, Moral Hazard, Northern Rock-Debakel, Notfall-Liquiditätshilfe, Risiko, subjektives, Rückschlag-Effekt, Strafzins, Too big to fail-Grundsatz, Überlauf-System

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.