Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Montanwerte

(mines; coal and steel securities).

1.) Im engeren Sinne Aktien von Bergwerksgesellschaften.

2.) Wertpapiere und im besonderen Aktien, die vom Kohlenbergbau sowie von der Eisen- und Stahlindustrie begeben wurden. Sie spielten in Europa bis in die erste Hälfte des 20. Jhts. hinein eine bedeutende Rolle, weil die Erzeugnisse dieser Branchen den Rückhalt der industriellen Wirtschaft bildeten. - In den damaligen Börsenberichten unterschied man zwischen Hüttenzechen (Eisenhütten, die sich Kohlenzechen angegliedert hatten) und Zechenhütten (Bergwerksgesellschaften, die auch eine Eisenhütte besassen).

Siehe Aktie, gemischte, Nachrichtenwerte

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.