Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Mitarbeiterleitsätze

engl.: rules of conduct

Verhaltensregeln für das Personal einer Bank. Sie sollen verhindern, dass Mitarbeiter ihre Stellung (Insiderwissen) unrechtmässig für eigene Geschäftsinteressen nutzen sowie gegen die Interessen ihrer Institute und deren Kunden verstossen. Von den Aufsichtsbehörden (in Deutschland erstmals 1993) erlassen, in genauen Richtlinien nach und nach verfeinert und eingehend überwacht, seither mehrmals genauer gefasst.

Siehe Abschottung, Beobachtungsliste, Chinese Wall, Compliance, Corporate Governance, Insider, Insider-Meldepflicht, Kerviel-Skandal, Kundenberatung, Management Buyout, Need-to-know-Prinzip, Nominee, Organkredite, System Securities Watch Application (SWAP), Verhaltenskodex, Wall Crossing, Wohlverhaltensregeln

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.