Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Mindestlohn-Arbeitslosigkeit

engl.: unemployment related to minimum wage

Beschäftigte, deren Leistung (Grenzprodukt der Arbeit) geringer ist als der vorgeschriebene Mindestlohn, werden über kurz oder lang freigesetzt und fallen der Arbeitslosenkassen zur Last.

Siehe Arbeitnehmerentgelt pro Kopf, Arbeitskosten, Arbeitsnachfrage, Phillips-Theorem, Wachstum-Beschäftigung-Zusammenhang. -Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom April 2009, S. 17 ff. (Problem der Mindestlöhne).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.