Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Mengentender auch Festsatz-Tender

engl.: fixed rate tender; volume tender

Ausschreibungsverfahren, bei dem der Zinssatz im voraus von der Zentralbank festgelegt wird. Die teilnehmenden Geschäftspartner bieten den Geldbetrag, für den sie zum vorgegebenen Zinssatz abschliessen wollen. - Die EZB hat Ende Juli 2000 vom Mengentender-Verfahren auf das Zinstender-Verfahren beim Hauptfinanzierungs-Instrument umgestellt. Während der Finanzkrise 2008 stellte sie im Oktober dieses Jahres auf Mengentender um und teilte die nachgefragte Menge an Liquidität zu einem festen Zinssatz voll zu.

Siehe Offenmarkt-Tender-Operations-System, Tenderverfahren, Zinstender, Zuteilungssatz, marginaler. -Vgl. die Tender-Ergebnisse im Anhang Statistik des Euro-Währungsgebiets, Rubrik Monetäre Statistik des jeweiligen Monatsberichts der EZB, Monatsbericht der EZB vom Juli 2000, S. 39 (Umstellung), Monatsbericht der EZB vom Dezember 2008, S. 37 (Mengentender ab 15. Oktober 2008), Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Februar 2009, S. 24 f. (Geldmarktsteuerung während der Finanzkrise; Umstellung auf Mengentender).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.