Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Marktmissbrauch

engl.: market abuse

In Bezug auf den Finanzmarkt der rechtliche Oberbegriff für Insider-Transaktionen und Marktmanipulation. Beide, das Vertrauen der Marktteilnehmer zerstörende Tatbestände wurden dank besonderer Rechtsvorschriften (Marktmissbrauchs-Richtline ) sowie der Aufmerksamkeit der Aufsichtsbehörden in den letzten Jahren zunehmend verbannt. Auch bei einer europaweit einheitlichen Ahndung allfälliger Vergehen wurden Fortschritte erzielt.

Siehe Marktmanipulation. -Vgl. Jahresbericht 2008 der BaFin, S 154 ff. (Tätigkeit der BaFin; Verdachtsanzeigen)

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.