Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Marktmanipulation, grenzüberschreitende

engl.: cross-border market manipulation

Betrügerische Machenschaften werden nicht im eigenen Land ausgeführt, sondern im Ausland, weil man glaubt, hier eher unentdeckt zu bleiben.

Siehe Aufsichtsvermeidung, Regulierungs-Arbitrage. -Vgl. Jahresbericht 2007 der BaFin, S. 182 (Zunahme der grenzüberschreitenden Delikte; Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden) sowie den jeweiligen Jahresbericht der BaFin, Kapitel Aufsicht über den Wertpapierhandel und das Investmentgeschäft.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.