Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Losgrössen-Transformation

engl.: lot size transformation

1.) Die Tatsache, dass eine Bank von vielen Kleinanlegern das Geld sammelt und es in wenige grossvolumige Darlehn umwandelt.

2.) Ein Unternehmen finanziert eine grössere Investition durch die Einlagen mehrerer einzelner Geldgeber, die in der Regel am Gewinn beteiligt werden (Beteiligungs-Finanzierung, participation financing), durch die Aufnahme mehrerer einzelner Darlehn bei verschiedenen (inländischen und ausländischen) Banken (Kredit-Finanzierung, credit financing) oder die Begebung einer Anleihe bzw. der Ausgabe neuer Aktien.

Siehe Modigliani-Miller-Theorem

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.