Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Liquiditätskissen auch Liquiditätspuffer

engl.: liquidity cushions

Vermögenswerte der Unternehmen und Banken, die im Falle einer Finanzkrise ohne weiteres in Bargeld umgewandelt werden können. - Im Zuge der aus der Subprime-Krise hervorgegangen Finanzkrise wurde deutlich, dass der grosse Engpassfaktor (bottleneck factor) auf dem Finanzmarkt nicht in erster Linie das Kapital war, sondern die Möglichkeit, angesichts ungünstiger Marktbedingungen Vermögenswerte zu veräussern und in Geld umzuwandeln.

Siehe Flüssigmachung. -Vgl. Jahresbericht 2008 der BaFin, S. 51 (CEBS fordert Puffer aus ständig liquidisierbaren Aktiva), S. 56 (Vorschriften für das Liquiditätsrisiko-Management), Monatsbericht der EZB vom Juli 2009, S. 17 ff. (Tendenz zur Erhöhung des Liquiditätskissens in der Finanzkrise; Übersichten).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.