Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Lead Economy

engl.: so auch im Deutschen, seltener Hauptwirtschaftsmacht

Eine Land mit überragendem Anteil an der weltweiten (wie etwa die USA) oder regionalen (wie beispielsweise Deutschland [mit einem Anteil von ungefähr einem Viertel] innert der Eurozone) Volkswirtschaft. Für Banken auch aus kleineren Staaten ist es von Vorteil, in einer Lead Economy vertreten zu sein.

Siehe Auslandsbanken, Allianzen, grenzüberschreitende, Auslandzweigstelle, Markteintrittskosten, Repräsentanz

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.