Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Lastenverschiebung, intertemporale

engl.: intertemporal debt transfer

Die Verschuldung des Staates ohne Erhöhung des Vermögens und damit auf Kosten kommender Generationen. Dies führt über kurz oder lang zu Inflation und Stagnation; eine sachgerechte Geldpolitik wird unmöglich.

Siehe Defizitquote, Finanzreferendum, Haushaltsdefizit, Kinder-Tagesbetreuung, Regel, goldene, Schuldenbremse, Schuldenquote, Stabilitäts- und Wachstumspakt. -Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom April 2005, S. 23 ff., Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Mai 2009, S. 25 (Eventualverbindlichkeiten müssten bei Staatsverschuldung eingerechnet werden).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.