Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Kursbetrug

engl.: course fraud

In Bereicherungsabsicht durch Täuschung verursachte Schädigung des Vermögens anderer dadurch, dass im Finanzmarkt falsche Angaben über markterhebliche Tatsachen verbreitet werden, in der Regel durch falsche Ad-hoc-Mitteilungen .

Siehe Agiotage, Kursmanipulation, Marktpreismanipulation, Schlangenhandel. -Vgl. Jahresbericht 2004 der BaFin, S. 192 (Met@box-Fall).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.