Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Kreditvermittlungsplattform

engl.: credit brokerage platform

Hauptsächlich im Internet wirkende Dienste, die das Angebot und die Nachfrage nach Darlehn zusammenbringen. Solange es hier bei der reinen Vermittlung bleibt, ist für ein solches Geschäft keine Erlaubnis notwendig. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht beobachtet jedoch die Betreiber der entsprechenden Onlineplattformen (online platforms) in Hinblick darauf, ob nicht auch das erlaubnispflichtige Kredit- und Einlagegeschäft betrieben wird.

Siehe eLolly, Peer-To-Peer-Lending, Social Lending Platform. -Vgl. Jahresbericht 2007 der BaFin, S. 208 f. (auch bei Verdachtsfällen kann die BaFin im Rahmen der allgemeinen Gefahrenabwehr [within the framework of general risk prevention] gegen Dienstleister vorgehen).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.