Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Kompositions-Effekt

engl.: composition effect

Die Tatsache, dass sich Preisänderungen (etwa bei Mineralölprodukten) in denjenigen Güterkörben stärker niederschlagen, bei denen das preisveränderte Gut ein hohes Gewicht hat. Vor allem zur Erklärung der Unterschiede in der Preisentwicklung einzelner Länder innert des Eurolandes beim Harmonisierten Verbraucherpreis-Index wichtig und von der EZB besonders ins Auge gefasst.

Siehe Erdöl-Inflation, Inflation, gefühlte, Inflationsdifferenzen, Metall-Inflation, Qualitätsänderungen, Preisindex der Lebenshaltung, Preisstreuung, Wechselkurs-Effekt, realer

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.