Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Joint Venture

engl.: so auch im Deutschen gesagt; seltener mit Gemeinschaftsunternehmen übersetzt

Wenn nicht anders definiert, auf dem Finanzmarkt das (meist vorübergehende, projektbezogene) Zusammengehen mehrerer Finanzdienstleister, um gemeinsam und nach festgelegten Anteilen eine Investition zu finanzieren.

Siehe Allianzen, grenzüberschreitende, Lead Investor

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.