Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Internationales Finanzinstitut, IFI

engl.: International Institute of Finance, IIF

In Zusammenhang mit dem Londoner Club 1983 von weltweit tätigen Banken gegründete Einrichtung (einprägsam auch Selbsthilfegruppe der Banken genannt) mit Sitz in Washington, DC. Hauptaufgaben sind die Erarbeitung gemeinsamer Positionen der Banken gegenüber Schuldnerländern, Verbesserung der Information über die Schuldnerländer und der Austausch bezüglicher Erkenntnisse innert des Kreises der Beteiligten (praktisch ist das IIF die Evidenz-Zentrale über den tatsächlichen Schuldenstand der einzelnen Länder), Vorschläge von Mitteln, die zur Verhütung und Bewältigung internationaler Verschuldungskrisen beitragen sowie (ausgelöst durch die Subprime-Krise ) auch einen weltweiten Verhaltenskodex (code of behaviour) für alle in der Finanzbranche tätigen Unternehmen durchzusetzen, um eine drohende Überregulierung zu vermeiden.

Siehe Evidenz-Zentrale, Londoner Club, Pariser Club, Prager Verlautbarung, Schuldenrückführungsmechanismus, unabhängiger

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.