Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Initiative Finanzstandort Deutschland, IFD

engl.: action group German financial sector

Im Dezember 2003 aus der Taufe gehobenes Aktionsprogramm zur Stärkung des Finanzsektors in Deutschland; Teilnehmer sind die Spitzenverbände der Kreditwirtschaft, die Deutsche Börse, die Deutsche Bundesbank und das Bundesministerium für Finanzen. In besonderen werden sieben Themenkreise erörtert, nämlich Mittelstandsfinanzierung, Altersvorsorge, Immobilienmärkte, Euro-Zahlungsverkehr, EU-Finanzmarktintegration, steuerliche Rahmenbedingungen und Ausbildungsfragen. Jährlich im Sommer veröffentlicht die IFD einen Finanzstandortsbericht, der wichtige (auch zum Ausland vergleichende) Angaben zu allen Sparten des Marktes enthält.

Siehe Allianzen, grenzüberschreitende, Ausschuss-Wahn, Finanzmarktwissen. -Vgl. Geschäftsbericht 2006 der Deutschen Bundesbank, S. 84 (Vorhaben; neue Arbeitsgruppen; House of Finance in Frankfurt am Main).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.