Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Immobilienfonds

engl.: real estate fund

Überwiegend in Haus- und Grundbesitz angelegtes Vermögen einer Kapitalanlagegesellschaft, die darüber Anteilscheine ausgibt.

Siehe Anlageausschuss, Betongold, Bodenkreditinstitut, Mittelaufkommen, Real Estate Investment Trust, Rücknahme-Sperre, Verbriefung. -Vgl. zur aufsichtsrechtlichen Seite den Jahresbericht 2002 der BaFin, S. 90 f., Jahresbericht 2003 der BaFin, S. 214 ff., Jahresbericht 2004 der BaFin, S. 180 f. (hier auch zur Bewertung der Anteilsscheine), Jahresbericht 2005 der BaFin, S. 148 (Fondschliessung bei Illiquität), Jahresbericht 2006 der BaFin, S. 155 f. (Neuausrichtung der meisten Fonds; allgemeine Entwicklung, Aufsichtsrechtliches bei Grundstücks-Veräusserungen), S. 158 (Verstösse gegen aufsichtsrechtliche Bestimmungen), Jahresbericht 2007 der BaFin, S. 155 (Möglichkeit eines offenen Immobilienfonds, [[bei aussergewöhnlichen Marktverhältnissen [difficult market situations] die Rücknahme der Anteilscheine auszusetzen)]], S. 165 f. (Restrukturierungsbemühungen), [[Jahresbericht 2008 der BaFin]], S. 194 (BaFin führt in der Finanzkrise tägliche Meldepflicht über den Zufluss und Abfluss von Geld ein; Aussetzung der Rücknahme einiger Gesellschaften) sowie den jeweiligen Jahresbericht der BaFin, Rubrik Aufsicht über den Wertpapierhandel und das Investmentgeschäft, Monatsbericht der EZB vom Juni 2007, S. 28 ff. (anteilsmässige Gliederung der Fonds). - Im jeweiligen Monatsbericht der EZB finden sich im Anhang Statistik des Euro-Währungsgebiets unter der Rubrik Monetäre Entwicklungen, Banken und Investmentfonds, [[Unterrubrik Aktiva der Investmentfonds im Euro-Währungsgebiet nach Anlageschwerpunkten und Anlegergruppen Aufstellungen über die Zusammensetzung des Vermögens der Immobilienfonds. Im monatlich erscheinenden Statistische Beiheft Kapitalmarktstatistik der Deutschen Bundesbank auch Zahlen über die Anzahl]], den Anteilumlauf und das Vermögen inländischer Investmentfonds (domestic real estate funds), nach verschiedenen Gesichtspunkten aufgeschlüsselt

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.